Hessen
Skip to Content

1943

Hochwasser in Salzmannshausen 1943

Nach der Sprengung der Edertalsperre stehen weite Teile von Salzmannshausen unter Wasser
Foto: @ ARGE 75 Jahre Salzmannshausen

17. Mai
Im Laufe des Vormittags erreicht eine Flutwelle ungeheuren Ausmaßes das Stadtgebiet, nachdem es den Briten gelungen ist, durch Abwurf von Spezialminen ein Loch in die Edertalsperre zu sprengen.

28. Juli
Der erste Angriff der United States Army Air Force (USAAF) auf Kassel gilt einem Betrieb der Rüstungsindustrie, den Fieseler-Flugzeugwerken in Bettenhausen und Waldau. Die Hauptmasse der Bomben fällt jedoch auf die benachbarte Spinnfaser AG und Wohngebiete in Bettenhausen.

30. Juli
Erneuter Angriff der USAAF auf die Bettenhäuser Industrieviertel.

3. Oktober
Mit fast 500 Flugzeugen fliegt die Royal Air Force die Stadt an. Fehler bei der Zielmarkierung führen dazu, dass die tödliche Bombenfracht nicht die Altstadt, sondern Teile der Nordstadt, Wolfsanger, Sandershausen und Bettenhausen trifft.

22. Oktober
Der erneute Angriff der Royal Air Force verfehlt sein Ziel nicht. Ungefähr 10 000 Menschen verlieren an diesem Abend auf schreckliche Weise ihr Leben. Die Innenstadt, und damit auch das Hauptgeschäftsviertel, ist vollständig zerstört. Zerstört oder schwer beschädigt sind sämtliche Industriebetriebe, Versorgungsbetriebe und Verkehrsanlagen.

Quellen: Stadtarchiv Kassel und https://www.kassel.de/stadt/geschichte/chronik/ 

Erzählungen [9]

Bildergalerien [1]

Audio / Video [1]

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top