Hessen
Skip to Content

1968

Kunstuni Kassel

Kunstuni Kassel in der Menzelstraße wurde 1968 ihrer Bestimmung übergeben
Foto: @ kassel.de/stadt/geschichte/chronik

27.März
In Anwesenheit des hessischen Ministerpräsidenten findet die offizielle Inbetriebnahme des neu errichteten Zweigwerks der Firma Gottschalk & Co. GmbH an der Autobahnausfahrt Kassel-Ost statt. Campingzelte und Sportoberbekleidung stehen an oberster Stelle des Produktionsprogramms.

1. Mai 
Nachdem die US-Armee das frühere Fieseler-Flugzeugwerk II geräumt hat, kann nun das Gelände mit den Hallen für Industrieansiedlung genutzt werden.

6. Mai 
Auf dem Gelände der ehemaligen Waggonfabrik Credé in Niederzwehren öffnet ein großes Einkaufszentrum seine Pforten (DEZ).

15. Juni 
Anläßlich des ersten Wilhelmshöher Bürger- und Parkfestes wird die neue Beleuchtungsanlage für Kaskaden und Herkules ihrer Bestimmung übergeben.

26. Juni 
Offizielle Einweihung der Hochschule für bildende Künste an der Menzelstraße.

6. Oktober 
207 000 Kunstinteressierte haben die Kunstwerke der documenta 4 in Augenschein genommen.

10. Oktober 
In der Müllverbrennungsanlage wird die erste Verbrennungseinheit in Betrieb genommen, die den Müll aus den Haushalten aufnimmt. Im Jahr darauf wird auch der Müll aus den gewerblichen Betrieben verbrannt.

4. November 
Ein Schieber in der Übergabe- und Reglerstation Bunsenstraße gibt um 11.35 Uhr den Weg frei für das "Erdgaszeitalter" in Kassel. Zuvor waren die Haushaltsgeräte auf das neue Gas umgestellt worden.

Quelle: kassel.de/stadt/geschichte/chronik

Audio / Video [1]

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top