Hessen
Skip to Content
erin_logo.png

1936

Freiheiter Durchbruch

Freiheiter Durchbruch
Foto: @ Stadtarchiv

1. März
In der Schlachthofstraße nimmt die Zylinder- und Kurbelwellenschleiferei der Firma Kolben-Seeger ihre Arbeit auf.

9. Mai
Mit der Einweihung des "Freiheiter Durchbruchs", einer neuen breiten Verbindungsstraße zwischen Martinsplatz und Altmarkt, ist die in den zwanziger Jahren begonnene Sanierung der Altstadt im wesentlichen abgeschlossen.

1. Juni
Mit der Eingemeindung der Dörfer Harleshausen, Wolfsanger, Waldau, Niederzwehren, Oberzwehren und Nordshausen bieten sich der Stadt neue Entwicklungsmöglichkeiten. Die Gesamteinwohnerzahl überschreitet damit die 200 000.

Im Juli wird die Henschel Flugmotoren GmbH (HFM) gegründet, die im Jahr darauf die Produktion von Daimler-Benz-Motoren in Altenbauna aufnimmt.

14. November
In der Marktgasse 12 eröffnet Karl Busam ein Herrenbekleidungsgeschäft.

Die Spinnfaser AG wird im gleichen Jahr zur größten Zellwollefabrik Europas ausgebaut. 1700 Menschen sind hier beschäftigt.

Die Gerhard-Fieseler-Werke beginnen mit der Produktion des Langsamflugzeugs Fi 156 ("Storch") und fertigen ein Messerschmitt-Jagdflugzeug (Me 109) in Lizenz.

Quelle: https://www.kassel.de/stadt/geschichte/chronik/ 

Erzählungen [4]

Audio / Video [1]

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top