Logo von Erinnerungen im Netz

Was ist EriN?

Hier werden persön­­­liche Erin­­ne­r­ungen, Erleb­­nisse, histo­­rische Doku­­­mente und Ge­schichte(n) aus und über den Kasseler Osten gesammelt.

Weitere Informationen

Wer macht's?

EriN wird seit 2009 im Stadtteil­­zentrum Agathof e.V. von Senioren ehren­amtlich redaktionell gestaltet und vom Land Hessen gefördert.

Weitere Informationen

Mitmachen!

Wir sind offen für alle die etwas beitragen oder lernen möchten. Thema sind die Stadtteile im Osten: Bettenhausen, Forstfeld, Unterneustadt und Waldau.

Weitere Informationen

 Empfohlene Artikel

Umzug 1954 geschmückte Fahrräder Herzlich Willkommen Transparent

Unvergessliche Feste unter alten Eichen

Die Mitglieder des 1950 gegründeten Bürgervereins Gartenstadt Eichwald veranstalteten zwischen 1951 und 2010 das vielbeachtete Eichwaldfest unter den hundertjährigen Eichen des Eichwaldes.
Das Eichwaldfest war lange Zeit, neben dem Kasseler Zissel und der Wehlheider Kirmes, das bekannteste Sommerfest der Region und lockte Tausende von Besuchern an. 2011 löste sich der Bürgerverein auf. Mit den Feiern und den Umzügen der vergangenen Jahrzehnte verbinden sich viele heitere Erinnerungen, und es soll Bewohner der Gartenstadt geben, die dem Eichwaldfest heute noch nachtrauern.

 

Weitere Informationen
Gedenksteine für Friedrich Ludwig von Witzleben im Kaufunger Wald

Die Forstlehranstalt in Kassel-Waldau

Von 1798 bis 1815 bestand in der Kurhessischen Landgrafschaft, in Waldau nahe beim Casseler Forst, eine Forstlehranstalt. Diese Meisterschule stand unter Leitung des Oberforstmeisters Friedrich Ludwig Freiherr von Witzleben. Die Gründe für die Errichtung einer eigenen forstlichen Lehranstalt vor 225 Jahren waren personeller und fachlicher Art.
Der damalige Oberforstmeister Friedrich Ludwig von Witzleben gründete 1798 deshalb die Forstlehranstalt zu Waldau um einen verbesserten theoretischen Unterricht für Forstbeamte zu etablieren.

Weitere Informationen
© Copyright 2018-2023 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration