Logo von Erinnerungen im Netz

Was ist EriN?

Hier werden persön­­­liche Erin­­ne­r­ungen, Erleb­­nisse, histo­­rische Doku­­­mente und Ge­schichte(n) aus und über den Kasseler Osten gesammelt.

Weitere Informationen

Wer macht's?

EriN wird seit 2009 im Stadtteil­­zentrum Agathof e.V. von Senioren ehren­amtlich redaktionell gestaltet und vom Land Hessen gefördert.

Weitere Informationen

Mitmachen!

Wir sind offen für alle die etwas beitragen oder lernen möchten. Thema sind die Stadtteile im Osten: Bettenhausen, Forstfeld, Unterneustadt und Waldau.

Weitere Informationen

 Empfohlene Artikel

Haferkakaofabrik, Schüle-Hohenlohe

Geschichte der Haferkakaofabrik / Schüle-Hohenlohe

Der Haferkakao, eine Erfindung des Jean Berlit, stand am Anfang einer erfolgreichen Firmengeschichte. Aus der Konditorei von A. Hausen in der Kasseler Innenstadt entstand 1898 die "Kasseler Haferkakaofabrik Hausen & Co, AG" in Bettenhausen an der Sandershäuser Str. 79. Nach vielen produktiven Jahren musste in 1954 die Firma liquidiert werden.

Weitere Informationen
Kadro Hannoversche Straße

KADRO, Einkaufstelle nordhessischer Drogisten

Als im Jahr 1966 die KADRO, der Gemeinschafts-Großhandel nordhessischer Drogisten eGmbH, in der Hannoverschen Straße 24 ½ in Sandershausen seine neuen Räume bezog gab es in der Bundesrepublik noch rund 8000 dieser spezialisierten Einzelhandelgeschäfte. Doch spätestens in den 1980 Jahren nach der Aufhebung der Preisbindung für Drogerieartikel ab 1974 ging diese lange erfolgreiche Ära mit den Gründungen von Drogerieketten und ihren Filialen bundesweit zu Ende.

Weitere Informationen
© Copyright 2018-2024 - Land Hessen