Logo von Erinnerungen im Netz

Was ist EriN?

Hier werden persön­­­liche Erin­­ne­r­ungen, Erleb­­nisse, histo­­rische Doku­­­mente und Ge­schichte(n) aus und über den Kasseler Osten gesammelt.

Weitere Informationen

Wer macht's?

EriN wird seit 2009 im Stadtteil­­zentrum Agathof e.V. von Senioren ehren­amtlich redaktionell gestaltet und vom Land Hessen gefördert.

Weitere Informationen

Mitmachen!

Wir sind offen für alle die etwas beitragen oder lernen möchten. Thema sind die Stadtteile im Osten: Bettenhausen, Forstfeld, Unterneustadt und Waldau.

Weitere Informationen

 Empfohlene Artikel

Die Jokaris - Musikanten aus Bettenhausen

Der Künstlername Jokaris setzt sich aus den Vornamen Jochen und Karin zusammen. Jochen Barthel und Karin Hartwig heirateten am 18.06.1965 und wie damals üblich, war der Name des Mannes der künftige Familienname. Aber wie es dazu kam, erzählt eine lebhafte Karin Barthel und berichtet aus der Vergangenheit.

Jochen war damals schon ein bekannter Solosänger. Die Mutter von Karin schlug den beiden vor, ein Duett zu singen. Der erste gemeinsame Schlager war: " Geh`n sie aus vom Stadtpark die Laternen", ursprünglich gesungen von Gitte und Rex Gildo. Das strahlend schöne Paar war herzlich gern gesehen auf Karnevalsveranstaltungen, Kreuzfahrtschiffen, in Italien/Riccione und ganz Deutschland.

Weitere Informationen

Infotafeln entlang der Losse

Die öffentliche Vorstellung der ersten drei Stehlen durch den Ortsvorsteher und im Beisein der Presse erfolgte am Mittwoch, den 18. Juni 2014 um 10:30 Uhr an der Infotafel auf dem Dorfplatz. Mit finanzieller Hilfe der Arbeitsgemeinschaft für Bettenhausen e.V. konnte das Projekt „Infotafeln entlang der Losse“ zur Vorbereitung eines Mühlenwanderweges fortgesetzt werden. Im Juni des Jahres 2017 wurden an geschichtsträchtigen Orten zwei weitere Tafeln nach der gleichen Konzeption aufgestellt. Die Initiatoren hoffen auf die Finanzierung und Aufstellung weitere Infotafeln.
Bettenhausen verdankt seine Entwicklung vom Ackerdörfchen zum Industriezentrum Kassels in erster Linie dem kleinen Flüsschen Losse. Folgt man dem Lauf der Losse beginnend an der Stadtgrenze zu Kaufungen, kommt man an den Standorten von 10 Mühlen und den Infotafeln vorbei.

 

Weitere Informationen
© Copyright 2018-2021 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration