Logo von Erinnerungen im Netz

Was ist EriN?

Hier werden persön­­­liche Erin­­ne­r­ungen, Erleb­­nisse, histo­­rische Doku­­­mente und Ge­schichte(n) aus und über den Kasseler Osten gesammelt.

Weitere Informationen

Wer macht's?

EriN wird seit 2009 im Stadtteil­­zentrum Agathof e.V. von Senioren ehren­amtlich redaktionell gestaltet und vom Land Hessen gefördert.

Weitere Informationen

Mitmachen!

Wir sind offen für alle die etwas beitragen oder lernen möchten. Thema sind die Stadtteile im Osten: Bettenhausen, Forstfeld, Unterneustadt und Waldau.

Weitere Informationen

 Empfohlene Artikel

3. Band „Kassel östlich der Fulda – Industriestandorte“

Die Autoren, Mitglieder der Gruppe „Erinnerungen im Netz“, haben ihre Wurzeln in verschiedenen Stadtteilen des Kasseler Ostens. So wurden aus deren Erfahrungen, Erinnerungen und aufwendigen Recherchen dreizehn verschiedene Firmengeschichten aus dem gesamten Kasseler Osten mit seinen Stadtteilen Bettenhausen, Forstfeld, Waldau und Unterneustadt zusammengetragen. Reichhaltig illustriert werden sie dem Leser zugänglich gemacht. Dabei wird deutlich, wie kleine Handwerksbetriebe, Manufakturen und später große Industriebetriebe sowie innovative Erfinder, die Umwandlung Kassels von einer beschaulichen Residenzstadt zu einem bedeutenden Industriestandort beförderten. Die Broschüre ist einer „Industriekultur“ gewidmet, wie sie heute nicht mehr vorhanden ist. Gegen eine Spende kann der aufwendig gestaltete und mit vielen Fotos und Darstellungen versehene Band erworben werden.

Weitere Informationen

Erinnerungen an die Schulzeit in Waldau und Bettenhausen

Es war einmal... so beginnen Märchen aber auch Erinnerungen an die Vergangenheit. Wilfried Strube erinnert sich an seine Schulzeit von 1947-1956, die mit einem häufigen Wechsel zwischen den Schulen in Waldau und Bettenhausen verbunden war. Mit einem Gang durch das alte Schulhoftor werden diese Erinnerungen wieder aufgerufen. Ungezogenen Schulkinder wurden auf die Wange gehauen, die Ohren wurden langgezogen oder es wurde in die Wange gekniffen, sogar Lineale oder Stimmgabeln wurden eingesetzt und Kreidestücke und Schlüsselbunde fanden als Wurfgeschosse Verwendung.

Weitere Informationen
© Copyright 2018-2021 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration