Hessen
Skip to Content
erin_logo.png

1973

Reste des abgerissenen Forstgutes in der Ochshaeuser Strasse 6

Truemmer des abgerissenen Forstgutes, 1973
Foto: Stadtarchiv Kassel

1. Januar Neue Mitglieder der Europäischen Union wurden mit Jahresbeginn Großbritannien, Irland und Dänemark.
In der Bundesrepublik Deutschland wurde der Grundwehrdienst um drei Monate verkürzt. Statt 18 Monate mussten nur noch 15 Monate absolviert werden.

2. April Die DDR erteilte Journalisten aus der Bundesrepublik Deutschland und Westberlin erstmals Pressekarten, die sie als Ostkorrespondenten in der DDR legitimieren.

20. Juni Am und im Flughafen Kassel-Calden wird der "air market Kassel 1973" eröffnet, eine viertägige internationale Fachmesse der Luftfahrt.

1. August Der Staatsratsvorsitzende der DDR, Walter Ulbricht starb in Berlin (Ost).

24. September Die fast 50 Jahre bestehende Tabakwaren-Großeinkauf Kassel eGmbH bezieht ihr neues Geschäftshaus Druseltalstraße 31.

Ende September / Anfang Oktober 1973 erfolgte der Abriss des ehemaligen vor 350 Jahren erreichteten Forstgutes in Bettenhausen.

29. Oktober Im Waldauer Industriegebiet eröffnet die Engelhardt Kurzrock KG, Spangenberg, einen Zweigbetrieb für den Großhandel mit Teppichen und Teppichböden.

14. November Aus Altersgründen verzichtete Bundespräsident Gustav Heinemann (SPD) auf eine erneute Kandidatur für das höchste Staatsamt der Bundesrepublik.

Qullen:

  • was-war-wann.de/1900/1970,
  • www.kassel.de/buerger/stadtgeschichte/chronik

 

Audio / Video [1]

© Copyright 2018-2020 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top