Hessen
Skip to Content

1870

Gewerbeausstellung in der Aue 1870

Aussicht auf das Ausstellungsterrain zur Industrieausstellung 1870 von der Terrasse der Kattenburg, 1870

 


Foto: @ www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/oa/id/2231

Von 1868 bis 1870 entstand im östlichen Bereich des Weinbergs die repräsentative Villa der Fabrikanten Oscar und Sophie Henschel. Wegen des abschüssigen Baugrundstücks gestaltete man eine imposante terrassierte Gartenanlage.

"Am Montag, dem 20. Juni 1870, unterbrach der preußische König - der spätere Kaiser Wilhelm I. seine Reise von Berlin zur Kur nach Bad Ems in Kassel. In der Fuldastadt war am 1. Juni desselben Jahres auf dem Gelände des Orangerie-Schlosses und der heutigen Hessenkampfbahn eine Schau eröffnet worden, wie Kassel sie bisher nie erlebt hatte und die den ganzen Sommer 1870 über laufen sollte; die Allgemeine Industrie-Ausstellung für das Gesamtgebiet des Hauswesens."

10. Oktober
Auf Plätzen und Straßen stehen die ersten Reklamesäulen, sog. Litfaß-Säulen, auf denen "Gewerbliche Anzeigen, Nachrichten über öffentliche Vergnügungen und sonstige Ankündigungen" angebracht werden können. Zuwiderhandlungen, das heißt "wildes Plakatieren", werden mit Geldstrafe bis zu zehn Talern oder Gefängnis geahndet.

1. November
Eine Hängebrücke über die Fulda, die Drahtbrücke, wird dem Fußgängerverkehr übergeben. Da die Brücke von Privatleuten vorfinanziert worden ist, werden für das Überschreiten der Brücke drei Pfennig pro Person erhoben. Für häufige Benutzung gibt es eine Abonnement-Karte.

Bildergalerien [1]

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top