Hessen
Skip to Content
erin_logo.png

1922

Leipziger Str. 158, 1998

Die Maschinenfabrik Petzing und Hartmann wurde 1922 in der Leipziger Str. 158 gegründet.
Foto: @ K-P. Wieddekind, Kassel, 1998

4. Juni
Am ersten Pfingstfeiertag, wird Philipp Scheidemann Opfer eines Blausäure-Attentats. Der sozialdemokratische Oberbürgermeister überlebt den Mordanschlag, die Täter werden gefasst und verurteilt.

20. Oktober
In wirtschaftlich schwieriger Zeit gründen Martin Petzing und sein Teilhaber Hartmann die Maschinenfabrik Petzing & Hartmann in der Leipziger Str. 158. Zunächst werden 10 Gesellen und vier Lehrlinge beschäftigt. In 2003 musste die Firma Konkurs anmelden.

1. November
Wilhelm Heinrich Riffer erwirbt in diesem Jahr das Grundstück Leipziger Straße 204 - 212 und baut hier ein Sägewerk. Es ist sein zweites nach dem in Reimenrod, das 1891 errichtet wurde.

Erzählungen [4]

Bildergalerien [1]

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top