Hessen
Skip to Content

Petzing und Hartmann nach neun Jahrzehnten abgerissen

Firmengelaende Petzing und Hartmann, Leipziger Str. 158, 2014

Firmengelaende von Petzing und Hartmann, 2 Fotos uebereinander, oben: vor dem Abriss, unten nach dem Abriss 2014
Foto: Bernd Schaeffer, Kassel, 2014

Nach mehr als neunzig Jahren wurden die 8000 qm großen Fabrikhallen des Bandsägenspezialisten Petzing und Hartmann an der Leipziger Straße 158 kurz vor dem Leipziger Platz abgerissen und dem Erdboden gleichgemacht. Der benachbarte Autoverkäufer benötigt das Gelände zur Firmenerweiterung.

Martin Petzing gründete 1922 mit seinem Partner Hartmann und sechs Mitarbeitern die Fabrik zur Herstellung von Holzschnittbandsägen. Nachdem Mitinhaber Hartmann im Zweiten Weltkrieg ums Leben gekommen war, führte Martin Petzing das Unternehmen allein weiter und baute die Produktion aus. Mit Spezialbandsägen für fast jedes Material war Petzing und Hartmann (PeHaKa) weltweit sehr erfolgreich und beschäftigte zu Spitzenzeiten um das Jahr 1980 bis zu 160 Mitarbeiter.

Hausfront der Fa. Petzing und Hartmann, 1998, Leipziger Str. 158,
Hausfront der Fa. Petzing und Hartmann, 1998, Leipziger Str. 158,  Foto: K.-P. Wieddekind, Kassel, 1998
Firmenschild Hartmann und Petzing an der Hausfront
Firmenschild Hartmann und Petzing an der Hausfront  Foto: Bernd Schaeffer, Kassel, 2014

Asiatische Mitbewerber zwangen die Gesellschaft zur Gesundschrumpfung und weiterer Spezialisierung. Für die Produktion von Sondermaschinen zum Sägen von außergewöhnlichen Materialien waren die veralteten Werkshallen nicht mehr geeignet. Nach dem Konkurs in 2003 wurde die Firma unter neuer Führung weitergeführt und zog in die nahegelegene Kirchgasse 10 in die Gebäude der ehemaligen Apparate-Firma Schulz um. Danach standen die Anlagen an der Leipziger Straße mehr als zehn Jahre leer. Nach Zeitungsberichten sollen sich in den leeren Hallen eine größere Zahl verwilderter Katzen eingenistet haben.

Parkplatz Autohaus Hessenkassel, Nutzfahrzeuge, 2016
Parkplatz Autohaus Hessenkassel, Nutzfahrzeuge  Foto: Bernd Schaeffer, Kassel, 2016

Im Herbst 2013 rückten die Abriss-Bagger an und seit Anfang Februar 2014 ist kaum noch erkennbar wo die alten Werkshallen über neunzig Jahre gestanden haben.
Der benachbarte Autohandel hat Ende 2015 den Umbau der erworbenen Fläche abgeschlossen.

Editor: Bernd Schaeffer, Februar 2014

Quellen: HNA vom 20.11.2013

Fotos: B. Schaeffer

Kurzbeschreibung

Nach mehr als neunzig Jahren wurden die 8000 qm großen Fabrikhallen des Bandsägenspezialisten Petzing und Hartmann an der Leipziger Straße 158 kurz vor dem Leipziger Platz abgerissen und dem Erdboden gleichgemacht. Der benachbarte Autoverkäufer benötigt das Gelände zur Firmenerweiterung.

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top