Hessen
Skip to Content

Bilder zu Bombenangriffe auf den Kasseler Osten

Luftbild Rauch über Blüchervirtel 1943

Bombardierung der Blücherstraße
Foto: Werner Dettmar, Kassel

Wenn man von Bombenangriffen auf Kassel spricht, reduzieren sich die Aussagen oft nur auf den 22./23. Oktober 1943 und da nur auf die Innenstadt. Der Kasseler Osten mit seinen Industrien und Flugzeugwerken war aber nicht weniger Opfer dieser alliierten Angriffe von 1940 bis 1945. In der Nacht vom 21./22. Juni 1940 fielen  die ersten Bomben auf Salzmannshausen  auch am 21. März 1945 trafen Spreng- und Brandbomben u. a. Bettenhausen. Das waren die letzten Bomben die über Kassel abgeworfen wurden. In diesem Beitrag sollen die Erkenntnisse über den Bombenkrieg in Kassel auf den  Osten der Stadt mit Bildern fokusiert werden. Hier werden Daten der Bombardierungen und die Folgen zusammengestellt. Sie können sich die Bildersammlung als PDF herunterladen. 

Kurzbeschreibung

Wenn man von Bombenangriffen auf Kassel spricht, reduzieren sich die Aussagen oft nur auf den 22./23. Oktober 1943 und da nur auf die Innenstadt. Der Kasseler Osten mit seinen Industrien und Flugzeugwerken war aber nicht weniger Opfer dieser alliierten Angriffe von 1940 bis 1945. In der Nacht vom 21./22. Juni 1940 fielen  die ersten Bomben auf Salzmannshausen  auch am 21. März 1945 trafen Spreng- und Brandbomben u. a. Bettenhausen. Das waren die letzten Bomben die über Kassel abgeworfen wurden. In diesem Beitrag sollen die Erkenntnisse über den Bombenkrieg in Kassel auf den  Osten der Stadt mit Bildern fokusiert werden. Hier werden Daten der Bombardierungen und die Folgen zusammengestellt.

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top