Hessen
Skip to Content
erin_logo.png

Heinz Vonjahr: Meine Kindheit im Dritten Reich

Heinz Vonjahr, Biografie 2001

Foto: Heinz Vonjahr

Der Theologe Heinz Vonjahr wurde am 21. Oktober 1932 in der Siedlung Salzmannshausen, die zum Stadtteil Bettenhausen gehört, geboren. In seiner autobiografischen Erzählung erinnert er sich an seine früheste Jugend und setzt sich kritisch mit dieser so unsäglichen Zeit auseinander. Er schreibt :

- Das „Dritte Reich“ so nennt man heute allgemein den deutschen Staat, den zwischen 1933 und 1945 die National-sozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) mit ihrer Rassenideologie beherrschte. In diesem Staat bin ich aufgewachsen. Schon beim ersten Geburtstag erhielt ich einen Hitlerjungen in Uniform anstatt einer Puppe. „Meine Kindheit im Dritten Reich“ widme ich meinen Enkelkindern. Sie wachsen glücklicherweise in einem Land auf, in dem nicht die Mehrheit der Bevölkerung in Uniformen steckt. Ich wünsche ihnen, dass sie sich frei entwickeln können und nie Mangel kennen lernen müssen.-

Diese Autobiografie mit vielen privaten Fotos ist 2001 als Privatdruck erschienen und ist als Datei im Anhang zu lesen. Das Foto der Titelseite zeigt den Verfasser im August 1936 zwischen seinen Geschwistern Hannelore und Gerhold im Garten des Wohnhauses Salzmannstraße 1 in Kassel Bettenhausen.

 

Editor: Erhard Schaeffer, 2011

Kurzbeschreibung

Der Theologe Heinz Vonjahr wurde am 21. Oktober 1932 in der Siedlung Salzmannshausen, die zum Stadtteil Bettenhausen gehört, geboren. In seiner autobiografischen Erzählung, „Meine Kindheit im Dritten Reich“, erinnert er sich an seine früheste Jugend und setzt sich kritisch mit dieser so unsäglichen Zeit auseinander.

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top