Hessen
Skip to Content
erin_logo.png

Gesamtanlage "Salzmannshausen"

Denkmalbuch Salzmannshausen

Denkmalbuch Stadt Kassel, Salzmannshausen
Foto: Magistrat der Stadt Kassel

Gesamtanlage „Salzmannshausen“

In dem Denkmalbuch der Stadt Kassel wird die Entstehung und Entwicklung der Gartenstadt Salzmannshausen, die untrennbar verbunden ist mit der Entwicklung des Industrieunternehmens Salzmann und Comp., historisch beschrieben.

Die Absicht Facharbeiter allmählich sesshaft zu machen und sie dadurch an die Arbeitsstelle zu fesseln, gab dem Unternehmer, Heinrich Salzmann, Veranlassung sich der Wohnungsfürsorge zu widmen. 1903 – 1908 entstand so nach der Erschließung auf eigens dafür erworbenen Ländereien nahe bei Sandershausen die Gartenstadt Salzmannshausen. Die Grundlage für die Wohnsiedlung lieferte ein prämierter Entwurf von Professor Fischer aus München.

Der mit zahlreichen Bildern, Luftbildern und Plänen erschienen Band wurde von Jörg Katz und Guntram Rother erstellt und 1980 vom Amt für Stadtmodernisierung und Denkmalpflege der Stadt Kassel herausgegeben.

Text: Erhard Schaeffer, 2009

Kurzbeschreibung

Gesamtanlage „Salzmannshausen“

In dieser Ausgabe des Denkmalbuchs der Stadt Kassel wird die Entstehung und Entwicklung der Gartenstadt Salzmannshausen, die untrennbar verbunden ist mit der Entwicklung des Industrieunternehmens Salzmann und Comp., beschrieben und mit Fotos belegt.
Herausgeber: Magistrat der Stadt Kassel, Stadtmodernisierung und Denkmalpflege, 1980

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top