Logo von Erinnerungen im Netz

Die Waitzstraße erinnert an althessische Ritterschafts-Familie

Die Witzstraße Blick in nördliche Richtung

Waitz von Eschen ist der Name eines ursprünglich aus Thüringen stammenden Adelsgeschlechts. Die Familie ist 2023 in Kassel unter der Firmierung „Freiherren von Waitz Unternehmensgruppe“ unternehmerisch tätig. Sie gehört zur heute noch bestehenden Althessischen Ritterschaft.

Auf der Suche nach unbekannten Straßen im Kasseler Osten hat mir unser langjähriger Unterstützer Jürgen Blutte die Waitzstraße in Waldau vorgeschlagen.

Portrait Jakob Sigismund Waitz von Eschen Kupferstich von W.C. Mayr 1770
Jakob Sigismund Waitz von Eschen, Kupferstich von W.C. Mayr 1770  Foto: W.C. Mayr 1770, CC0, via Wikimedia Commons

Diese Straße war auch mir bisher nicht bekannt und die Inaugenscheinnahme hat mich doch überrascht. Die relativ kurze Straße liegt im Westen von Waldau, nahe der ehemaligen B 83 und quert in nord-/südlicher Richtung die Bergshäuser Straße. Benannt wurde sie in Erinnerung an die althessische Ritterschafts-Familie Waitz von Eschen, die im kasseler Raum seit dem Mittelalter wirtschaftlich aktiv war. Das Palais Waitz von Eschen, auch Waitzsches Palais genannt, war ein Stadtpalais am Opernplatz in Kassel. Es wurde beim verheerenden Luftangriff auf Kassel am 22. Oktober 1943 zerstört. Heute steht an dieser Stelle das C&A Geschäftshaus.

ehemaliges Palais Waitz von Eschen in Kassel am Opernplatz
Palais Waitz von Eschen in Kassel (1770-1943), erbaut von Simon Louis du Ry  Foto: Wikimedia Commons, gemeinfrei

Während im südlichen Teil der Straße neun Mehrfamilienhäuser gegenüber Gewächshäusern stehen, ist der nördliche Teil der Waitzstraße ein kleines Industriegebiet. Die südliche Straße endet am Feldbach und wird offensichtlich als Spazierweg genutzt, während vom Industriegelände' abgehend ein Fußweg auf die Straße ,Fuldaaueʻ mündet. In beiden Teilen ist die Straße eine Sackgasse, durch die nahegelegene A 49 aber sehr geräuschbelastet. Die Bewohner sind Waldau vermutlich sehr verbunden, denn an einem Fahrzeug habe ich Werbung für die ,Entenkirmesʻ gesehen. Der Festplatz ,Zehntscheuneʻ liegt ja auch gleich um die Ecke.

Text: Hannelore Diederich

Editor: Erhard Schaeffer, Januar 2024

Wo spielt dieser Beitrag?

Kurzbeschreibung

Waitz von Eschen ist der Name eines ursprünglich aus Thüringen stammenden Adelsgeschlechts. Die Familie ist 2023 in Kassel unter der Firmierung „Freiherren von Waitz Unternehmensgruppe“ unternehmerisch tätig. Sie gehört zur heute noch bestehenden Althessischen Ritterschaft. Eine kurze Straße in Waldau ist nach dem Rittergeschlecht benannt.

© Copyright 2018-2024 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration