Hessen
Skip to Content

800 Jahre Bettenhausen

800 Jahre Bettenhausen, Chronik von B. Jacob, 1927

Titel der Chronik 800 Jahre Bettenhausen, 1927
Foto: Bruno Jacob, Kassel

Der Lokalhistoriker und Autor Bruno Jacob verfasste 1927 die erste und einzige Chronik des Dorfes Bettenhausen. Seine Recherchen dienten nachfolgenden Generationen für viele Fakten als einzige Quelle, da ein Großteil des benutzten Archivmaterials im 2. Weltktieg zerstört wurde.

Der 1907 gegründete Bürgerverein Kassel-Bettenhausen beauftragte den stadtbekannten Journalist und Chronist Bruno Jacob anlässlich des 800jährigen Bestehens des Dorfes Bettenhausen (1126 – 1926) mit der Erstellung einer Dorfchronik.
In seinem Geleitwort beklagt der Chronist, dass er bis zur großen Feier des Ereignisses (6. – 8. Aug. 1927) nur knapp drei Monate Zeit hatte seine Niederschrift anzufertigen. Die auf 167 Seiten mit 22 sw Fotos umfassend und detailreich beschriebene Geschichte des Kasseler Stadtteils hat sich zunehmend als Fundgrube für die Historie von Bettenhausen erwiesen; besonders unter dem Aspekt, dass viele Quellen, die dem Autor noch zur Verfügung standen, durch Kriegseinwirkung verloren gegangen sind. Die 14 x 22 cm große Broschüre mit Inhaltsverzeichnis, Index und zahlreichen lokalen Annoncen spiegelt auch den Geist der Zeit im regionalen Kontext.
Wie der Hobbyhistoriker Helmut Schagrün erst viele Jahre später herausfand, enthielt die für die 800 Jahrfeier zugrunde gelegte Urkunde des Erzbischofs Adalbert von Mainz aus 1126 an das Kloster Kaufungen leider eine „Räsur“ aus dem 14. Jahrhundert, das heißt, der Nachweis des Namens „Bettenhausen“ war gefälscht. Der erste sichere Beleg für das Dorf Bettenhausen (Bethnehüsun) findet sich erst am 31. Aug. 1145 in einem Brief des Mainzer Erzbischofs Heinrich I. an das Chorherrenstift Weißenstein. Somit sind die 800 Jahrfeier und alle folgenden Jubiläen 19 Jahre zu früh begangen worden.
Das jedoch hat der Chronist Bruno Jacob nicht wissen können, zumal er es in seinem Geleitwort bedauert, dass aus Zeitgründen „die reichen Materialien des Marburger Staatsarchivs überhaupt kaum benutzt werden konnten“.

 

 

Das Abgerissene Pfarrhaus der Gemeinde Bettenhausen
Das alte Bettenhaeuser Pfarrhaus in der Pfarrstrasse  Foto: Bruno Jacob, Kassel

Editor: Bernd Schaeffer

Kurzbeschreibung

Festzeitschrift von Bruno Jacob zu den 800 Jahrfeiern von Bettenhausen in 1927.

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top