Hessen
Skip to Content

Kassel -Zerstörung und Wiederaufbau-

Willi-Friedrich

Ferderzeichnung: Willi Friedrich, 1979
Foto: Willi Friedrich

Der Bildband, Kassel - Zerstörung und Wiederaufbau, zeigt in einer Fotodokumentation auf wie das Stadtbild von Kassel durch die Bomben des Zweiten Weltkriegs entscheidend verändert wurde. Erschienen ist der Druck von Willi Friedrich im Selbstverlag 1980.

Vor dem Zweiten Weltkrieg war das über tausendjährige Kassel berühmt für seine Mittelalterliche Altstadt. Am 22. Oktober 1943 haben Bomberverbände diese Stadt fast vollständig zerstört. In der Foto-Dokumentation Kassel - Zerstörung und Wiederaufbau - und mit zahlreichen Federzeichnungen hat der 2011 verstorbene Willi Friedrich diese Stadt wieder auferstehen lassen.

Willi Friedrich, Hobby-Maler und - Historiker, aus der Huthstraße in Salzmannshausen hat diesen Bildband mit einer Federzeichnung mit Blick auf die Fuldabrücke um 1905 versehen. In der Mitte sieht man das hohe Dach der Brüderkirche und rechts von der Wilhelmsbrücke den Stadtbau, das Hochzeitshaus, mit dem halbrunden Erkervorbau. Der Stadtbau wurde 1909 zusammen mit der Wilhelmsbrücke abgerissen. In einer zweiten Ansicht ist der Gegenblick zur Wilhelmsbrücke mit der Schlagd am linken Fuldaufer zu sehen.

Wilhelmsbrücke W. Friedrich
Foto: Willi Friedrich

In diesem Druck ist u.a. auch die Zerstörung seiner Wohnsiedlung mit dem Titel „Die erste Bombe fiel 1940 auf Salzmannshausen“ beschrieben. Erschienen ist dieses Dokument im Selbstverlag 1980. Die darin enthaltene Fotos wurden z.T. von U. Hofmann und E. Lind zur Verfügung gestellt.

Editor: Erhard Schaeffer, 2011

Kurzbeschreibung

Der Bildband, Kassel - Zerstörung und Wiederaufbau, zeigt in einer Fotodokumentation auf wie das Stadtbild von Kassel durch die Bomben des Zweiten Weltkriegs entscheidend verändert wurde. Erschienen ist der Druck von Willi Friedrich im Selbstverlag 1980.

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top